Lehr-Lern-Labor Informatik

Das Lehr-Lern-Labor Informatik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe ist ein Lernort mit Angeboten für Lehramtsstudierende der Informatik und Schulklassen. Das Lehr-Lern-Labor Informatik verfolgt zwei Ziele: Die Integration von Praxiserfahrung in das Lehramtsstudium im Fach Informatik und die Förderung von Informatikkompetenzen bei Schülerinnen und Schülern.

Dabei ist das Konzept so ausgerichtet, dass durch das Zusammenwirken von Praxiserfahrung, der Beforschung dieser und der kooperativen Zusammenarbeit mit dem KIT, eine nachhaltige Wirkung des Lehr-Lern-Labors für zukünftige Informatik-Lehrerende erzielt wird. Im Rahmen von fachdidaktischen Lehrveranstaltungen können Studierende somit direkt an der Hochschule Konzepte aus der Informatik praxisorientiert ausprobieren. Dadurch kann der Praxisbezug in die Lehre mit einbezogen werden und fördert somit auch den Professionalisierungsprozess der angehenden Informatik-Lehrerinnen und -lehrer.

Zusätzlich zum Laborbetrieb im Rahmen des Studiums im Fach Informatik werden auch Workshop-Angebote zu verschiedenen Themen der Informatik angeboten, so dass das Labor für Schulen ein Angebot im Rahmen des Informatikunterrichts anbietet. 

Das Lehr-Lern Labor Informatik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe in Kooperation mit dem KIT läuft seit Herbst 2019 und wird durch die Vector-Stiftung gefördert.

Workshops

Folgende Workshops werden derzeit für Schulklassen angeboten:

  • App-Entwicklung – spielerisch programmieren
  • mBot Challenge
  • Algorithmen erleben
  • Das Internet, ein Detektivspiel

Materialien

ISSEP Conference 2022 Vienna

Publikationen

Bentz, A., Standl, B. (2022). Identification of pupils’ preferences of patterners and dramatists in secondary school computer science education. Discover Education 1(11). https://doi.org/10.1007/s44217-022-00011-0

Ritter, F., & Standl, B. (2022). Promoting Student Competencies in Informatics Education by Combining Semantic Waves and Algorithmic Thinking. Informatics in Education. https://doi.org/10.15388/infedu.2023.07

Ritter, F. & Standl, B. (2022). Promoting Computational Thinking in Teacher Education - Combining Semantic Waves and Algorithmic Thinking. In Proceedings of the 2022 ACM Conference on International Computing Education Research - Volume 2, ICER ’22. New York, NY, USA: Association for Computing Machinery. https://doi.org/10.1145/3501709.3544285

Bentz, A. and Standl, B. (2022). Zum Umgang Mit Heterogenität Im Lehr-Lern-Labor Informatik an der PH Karlsruhe. In 17. LeLa-Jahrestagung (LeLa 2022). Online.

Standl, B., Bentz, A., Ulbrich, M., Vielsack, A., & Wagner, I. (2020). Design- and Evaluation-Concept for Teaching and Learning Laboratories in Informatics Teacher Education. In K. Kori & M. Laanpere (Eds.), Informatics in Schools. Engaging Learners in Computational Thinking (ISSEP 2020) (Vol. 12518, pp. 133–145). Springer International Publishing. doi.org/10.1007/978-3-030-63212-0_11

Bentz, A., & Standl, B. (2020). Preliminary Experiences Towards an Inclusion of Dramatists—Teach Logic with Language (short paper). In K. Kori & M. Laanpere (Eds.), Proceedings of the International Conference on Informatics in School: Situation, Evaluation and Perspectives (ISSEP 2020) (Vol. 2755, pp. 171–175). CEUR-WS.org. ceur-ws.org/Vol-2755/shortpaper4.pdf

Team

Leitung

Prof. Dr. Bernhard Standl
Institut für Informatik und digitale Bildung - Leitung
Raum 5.302
Sprechstunden Terminvereinbarung (WebEx)
https://calendly.com/bernhard-standl/meeting

Mitarbeitende

Anette Bentz
Institut für Informatik und digitale Bildung
Raum 5.301
Frauke Ritter
Institut für Informatik und digitale Bildung
Raum 5.301

Förderung

Das Projekt wird durch die Vector Stiftung gefördert.

Letzte Änderung: 25.09.2022
Für den Inhalt verantwortlich: bernhard.standl@ph-karlsruhe.de