Anne Frenzke-Shim

Dr. phil. Anne Frenzke-Shim

Institut für deutsche Sprache und Literatur
Sprechzeiten: 1.8., 8.8., 26.9., 4.10. jeweils 14:30-15:30Uh
online über "Sprechstunde Frenzke-Shim" in Stud.IP und n.V.
Anmeldung über mein Profil in Stud.IP!
Forschungsgebiete und Interessen
  • zielgerichteter Einsatz digitaler Medien im Deutschunterricht
  • digitalisierungsbezogene Kompetenzen von Lehramtsstudierenden im Fach Deutsch ("InDiKo", BMBF)
  • Kommunikative Praktiken im Deutschunterricht/ Gesprächsdidaktik; Lernpfad zum Argumentieren (9. Klasse)
  • Textsorten und Textmusterwissen in Schreibprozessen
  • Gesprächsanalyse
  • Tutorinnen und Tutoren in ihrer Doppelrolle als Peers und als Lehrende ("Bildungsinitiative L²", BMBF)
  • Hochschuldidaktik/ Qualifizierung von Tutorinnen und Tutoren im Fach Deutsch
Ausgewählte Forschungsprojekte

2020-2023: InDiKo: TP "Web- und VR-Quests im Deutschuntericht", BMBF (Leitung mit Prof'in Dr. Carmen Spiegel) 

2017-2020: Bildungsinitiative L²: TP "Fachspezifische Tutorenqualifizierung im Fach Deutsch", BMBF

Ausgewählte Publikationen

Beiträge in Sammelbänden:

"Digitale Lernpfade, WebInstructs, WebQuests und Web Inquiry Projects - Ansätze für die analytische Kategorisierung mediendidaktischer Gesatltungskonzepte" (zusammen mit Ulf Kerber), in Frenzke-Shim, A./Schilling, T. (Hgg.): WebQuests. Ein Handbuch für Schule und Hochschule. Baltmannsweiler: Schneider Verlag, 21-37, 2022.

"Digitalisierungsbezogene Kompetenzen von Lehrkräften - Professionalisierung am Beispiel von WebQuests", in Frenzke-Shim, A./Schilling, T. (Hgg.): WebQuests. Ein Handbuch für Schule und Hochschule. Baltmannsweiler: Schneider Verlag, 54-67, 2022.

"WebQuests als forschungsnahe Lernumgebungen im Deutschunterricht - Potenziale und Grenzen", in Frenzke-Shim, A./Schilling, T. (Hgg.): WebQuests. Ein Handbuch für Schule und Hochschule. Baltmannsweiler: Schneider Verlag, 125-136, 2022.

“WebQuests im Deutschunterricht - Ein Instrumentarium zur Ausgestaltung” (zusammen mit Tamara Schilling); erscheint 2022 im Tagungsband 3. Symposium Digitales Lernen 

“WebQuests - Internetbasiertes Recherchieren unterstützen” (zusammen mit Tamara Schilling), in Deutsch Digital 01: https://deutsch-digital.eu/?page_id=1286, 2022.

"Kollaboratives Schweigen vor dem Computer? Begleitinteraktionen an digitalen Medien im Deutschunterricht üben", in: Brandt, B./Bröll, L./Dausend, H. (Hgg.): Digitales Lernen in der Grundschule II. Aktuelle Trends in Forschung und Lehre, Waxmann, 123-145, 2020.

"Tutor*innenqualifizierung im Fach Deutsch", in: Traub, S. (Hg.): Tutor*innentraining: fundiert konzipiert - erfolgreich durchgeführt, Baltmannsweiler: Schneider, 107-117, 2020.

„Wikis, Hashtags, ePortfolios & Co. – Begabungsförderung mithilfe digitaler Medien“, in: Laudenberg, B./Spiegel, C. (Hgg.): Begabte und Leistungsstarke im Deutschunterricht, Bd. 1 Primarstufe, Baltmannsweiler: Schneider, 100-110, 2018.

 

Beiträge in Praxiszeitschriften:

"Üben mit dem digitalen Lernpfad. Über Smartphone-Nutzung argumentieren", in: Praxis Deutschunterricht(1), 28-34, 2022.

„Grundlagen: Digitale Medien im Deutschunterricht", in: Digitale Medien. Deutsch 5-10(63), 29-32, 2020.

"Die eigene Mediennutzung reflektieren: Unterrichtsprojekte", in: Digitale Medien. Deutsch 5-10(63), 2020.

„We proudly present: Erklärvideos zu Satzgliedern. Erklärvideos untersuchen und erstellen“, in: Erklären. Deutsch 5-10(59), 14-17, 2019.

"Wozu Bilder? – Text-Bild-Kombinationen erschließen und entwerfen", in: Vielgestaltige Texte erkunden. Deutsch 5-10(51), 16-21, 2017.

 

Beiträge in Fachzeitschriften:

„Eigene Lernpfade im Deutschunterricht beschreiten. Lernpfade als selbstgesteuerte Lernumgebungen am Beispiel eines Lernpfades zum Argumentieren“ (https://doi.org/10.18716/OJS/MIDU/2021.0.1), in: MiDU, 2021. 

 

Herausgeberschaft:

WebQuests (zusammen mit Tamara Schilling); erscheint 2022 im Schneider Verlag

Digitale Medien. Deutsch 5-10(63), 2020.

 

Monographie:

„Bildbezogene Interaktionen an Tablets. Interaktionale Muster, Funktionen von Bildern und Bildkompetenz im fremdsprachlichen Unterricht“ (Dissertation), Göttingen: Verlag für Gesprächsforschung, 2018.

Meine Kurzvita

seit April 2020 Akademische Rätin am Institut für deutsche Sprache und Literatur der PH Karlsruhe

2016 bis 2020 Akademische Mitarbeiterin am Institut für deutsche Sprache und Literatur der PH Karlsruhe

2017 bis 2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Bildungsinitiative L²" (BMBF), Tutorenqualifizierung im Fach Deutsch

2017 Promotion

2013 bis 2016 Lehrbeauftragte am Institut für deutsche Sprache und Literatur der PH Freiburg

2008 bis 2013 DAAD-Lektorin an der Keimyung University, Daegu (Südkorea)

2008 2. Staatsexamen SI/SII: Deutsch und Französisch (Düsseldorf)

2006 Magistra Artium (Romanistik, Germanistik, Informationswissenschaft) an der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

2005 1. Staatsexamen SI/SII (Deutsch/Französisch) an der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

2003 maîtrise lettres modernes, Université de Haute-Bretagne, Rennes II (Frankreich)

Letzte Änderung: 16.09.2022
Für den Inhalt verantwortlich: