Ulvi Karagedik

Dr. phil. Ulvi Karagedik, M.A.

Institut für Islamische Theologie/Religionspädagogik
Termine für Online-Sprechstunden können individuell per E-Mail mit mir vereinbart werden
Zu meiner Person

Seit Oktober 2019: Akademischer Mitarbeiter des Instituts für Islamische Theologie und Religionspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

Juni 2019: Auszeichung durch Verleihung des Dissertationspreises der Fakultät für Philosophie und Bildungswissenschaft, Universität Wien

Im Sommersemester 2019: Postdoc-Fellowship am Institut für Fundamentaltheologie der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz, Forschung zu Bibelnutzungen aus Sicht der islamischen Theologie und Koranexegese

Zwischen April 2017-Sep. 2019: Forschung und Lehre als Universitätsassistent und Projektmitarbeiter am Institut für Islamisch-Theologische Studien der Universität Wien, Mitwirkung im Aufbauprozess desselben Instituts. Von 2015-2017: Forschung und Lehre im Bereich der islamischen Religionspädagogik am Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität Wien. Darüber hinaus von 2015-2018: Hochschullehrender am Institut für allgemeine bildungswissenschaftliche Grundlagen und reflektierte Praxis der Pädagogischen Hochschule Wien sowie von 2017-2018 Vertragshochschullehrperson am Institut für islamische Religion (im Bereich Ḥadīṯwissenschaften und Ḥadīṯexegese), der kirchlich-pädagogischen Hochschule Wien/ Krems

Von April 2015 – März 2019: Doktoratsstudium der Philosophie, Dissertationsgebiet Islamische Religionspädagogik, an der Universität Wien. Dissertationsthema: 
„Hadithhermeneutik zwischen Tradition und Innovation. Eine wirkungsgeschichtliche Untersuchung der Sunna und die Anwendung einer neuen Hermeneutik am Beispiel von Apostasietradierungen“

Von 2007-2012: Studium der islamischen Religionswissenschaft, jüdisch- christlichen Religionswissenschaft und Pädagogik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Magisterarbeit zum Thema "Methodenlehre der Koranexegese". Anschließende Tätigkeit als Wissenschaftliche Hilfskraft im Fachbereich Sprach- und Kulturwissenschaften, ebenfalls an der Johann Wolfgang-Goethe-Universität

Akademische Funktionen und Gremien Forschungsgebiete und Interessen

Islamisch-religionspädagogische Fachdidaktik(en), Ḥadīṯwissenschaft (Prophetenüberlieferungen), Sīraforschung (Prophetenbiographie), Koranexegese, zeitgenössische Problematiken der MuslimInnen in Europa

Aktuelle Beiträge Ausgewählte Publikationen

2022

Methodenlehre der Koranexegese. 376 Seiten (in Vorbereitung)

Prophetennarrative im Klassenzimmer: Bedeutung und Didaktik der Erzählungen in den islamischen Primärquellen und die Rolle der Prophetenbiografie (Sīra) im islamischen Religionsunterricht. In:  Boehme, K. & Petermann, H.B. (Hrsg.): Erzählungen und Erzählen: Narration im inter-religiösen Begegnungslernen. Heidelberg: Mattes, Nov. 2021 (eingereicht)

Hadithhermeneutik zwischen Tradition und Innovation: Der Entwurf eines gegenwartsbezogenen Verständnisansatzes in Anlehnung an die philosophische Hermeneutik Gadamers. In: Vimercati-Sanseverino, R., Bengard, B., Röder, J. (Hrsg.): Theologie der Religionen: Christliche und islamische Hermeneutiken im Gespräch. Zürich: TVZ (angenommen)

The Islamic Prophet and the Hadith as a Basis for Peace Education?. In: Aslan, E. (Hrsg.) Peace Education and Religions (ed. Ednan Aslan). Wiesbaden: Springer (angenommen)

Hadithhermeneutik: Methoden, Grundlagen und Praxis. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht (318 Seiten)

2021                              

Ansätze für eine islamische Speiseethik gemäß den islamischen Primärquellen Koran und Hadith. Eine kategoriale Quellensichtung mit Blick auf gegenwartsrelevante Bedeutungen. In: LIMINA-Grazer theologische Perspektiven 4.2

Ein besonders sanftmütiger Prophet: Johannes in der Überlieferung des Islam In: Welt und Umwelt der Bibel  (Nr. 101) 3/21

Ebrahim, R. und Karagedik, U. (Hrsg.): Kopftuch(verbot) – Hintergründe, Risiken, Nutzen. Wiesbaden: Springer VS

Die Kopftuchthematik im Diskurs zwischen Theologie und Gesellschaft - eine soziotheologische Analyse mit Bezug auf den türkischen Kontext. In Ebrahim, R. und Karagedik, U. (Hrsg.): Kopftuch(verbot) – Hintergründe, Risiken, Nutzen. Wiesbaden: Springer VS

Leitfaden zur Verwendung der Sunna im islamischen Religionsunterricht. In Aslan, E.: Handbuch Islamische Religionspädagogik. V&R

2019

The Jews and the Hadith as a Part of History and Presence. In Aslan, E. (Hrsg.): Jewish-Muslim Relations in Europe: Past, Present and Future Perspectives. Wiesbaden: Springer VS


2018 

The relevance of religious freedom for interreligious dialogue. In: ICID: Albania, a model of interfaith harmony for Europe. Kruja, G. (Hrsg.). Tirana: University College Bedër; Catholic University “Our Lady of Good Counsel”; University College Logos


2017

Karagedik, U., Weiß, T., Ednan, A., Ebrahim, R. Al Shafey, A., Mustafi & N. Salkic-Joldo, M.: Verstehen lernen: Die Autorität der Ḥadīṯliteratur im sunnitischen Islam. In D. Käbisch, R. Koerrenz, M. Kumlehn, T. Schlag, F. Schweitzer & H. Simojoki (Hrsg.): Zeitschrift für Pädagogik und Theologie (ZPT), Band 69 (2). Berlin: De Gruyter


The Sunna of Fighting: Background, Dimensions, Scope
and Consequences. In E. Aslan, & M. Hermansen (Hrsg.): Religion and Violence: Muslim and Christian Theological and Pedagogical Reflections. Wien, Chicago, Wiesbaden: Springer VS


Karagedik, U., Spielhaus, R., Mohagheghi, H., Özoguz, A., Vignon, J., & Mensink, D.: Europäischer Islam oder Islamisierung Europas: Auf welchem Weg sind die muslimischen Gemeinden. In Seht, da ist der Mensch: 100. Deutscher Katholikentag Leipzig. Kevelaer: Butzon & Bercker


2016

Islam. In Wissen kompakt (http://austria-forum.org/). Web-Books: Austria-Forum

Publikationsliste im BibTeX-Format
BIB 12654b
Letzte Änderung: 06.09.2022
Für den Inhalt verantwortlich: