Poetik-Dozentur für Kinder-und Jugendliteratur

Eine Poetik-Dozentur holt Schriftsteller*innen an eine Hochschule, damit sie über Poetik sprechen. Es ist die einzige Poetik-Dozentur für Kinder- und Jugendliteratur bundesweit.

Sie findet jeweils im Wintersemester statt und beinhaltet
- eine Vorlesung mit zwei Terminen (im November und Januar),
- eine Literaturwerkstatt mit Studierenden und
- eine Lesung im Literaturhaus Karlsruhe in Kooperation mit der Literarischen Gesellschaft (im Januar). 

Unsere Poetik-Dozentur trägt den Titel „kinderleicht & lesejung“ – genau wie die Aktivitäten, die im Hausacher LeseLenz mit Schulklassen aus der gesamten Ortenau stattfinden. Es steht für KJL als Genre, das eine gewisse Leichtigkeit verspricht und jung hält, weil ihre Themen aktuell und nicht nur im All-Age-Boom generationsübergreifend relevant sind.

Die Poetik-Dozentur basiert auf der Kooperation mit dem Hausacher LeseLenz, der seit 2009 auch ein Arbeits- und Aufenthaltsstipendien für „Literatur für Kinder und Jugendliche“ vergibt. Um ein solches zu bekommen, müssen die Bewerber*innen literarisch eigenständige Buchpublikationen nachweisen, Ideen für Projekte in Hausach skizzieren und einen „Literarischen Fragebogen“ beantworten. Das Stipendium schließt die Poetik-Dozentur an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe ein.

Vergeben wird sie seit 2014. Initiiert wurde sie von dem Lyriker und Kurator des Hausacher LeseLenz José F.A. Oliver, von Frau Prof. Dr. Heidi Rösch und Frau PD Dr. Beate Laudenberg vom Institut für deutsche Sprache und Literatur an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.

Wintersemester 2019/20: Andrea Karimé

Wintersemester 2018/19: Julia Willmann

Ältere Poetik-Dozenturen an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

Letzte Änderung: 17.02.2020
Für den Inhalt verantwortlich: