Frank Meier

Prof. Dr. phil. Frank Meier

Institut für Transdisziplinäre Sozialwissenschaft
Sprechstunden im SoSe 2022: nur telefonisch unter 0170-7332284 (mit AB) - bitte geben Sie ggf. ihren Namen, eine Rückrufzeit und eine Telefonnummer an.
Sie finden mich auch auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Frank_Meier

Eigene Homepage: https://prof-dr-frank-meier.de/
Zu meiner Person

Professor für Mittelalterliche Geschichte, Geschichte der Frühen Neuzeit und Geschichtsdidaktik

 

Forschungsgebiete und Interessen

Mittelalterliche und frühneuzeitliche Sozial- und Mentalitätsgeschichte

Landes- und Regionalgeschichte

Geschichtsdidaktik

Ausgewählte Forschungsprojekte

Gewalt und Gefangenschaft im Mittelalter 

in Bearbeitung 

Ego-Dokumente als Quelle für die Geschichtsschreibung und die Geschichtsdidaktik (seit 2018)

Bearbeiter: Prof. Dr. Frank Meier / Vanessa Hadeball / Christoph Strobel

Das Forschungsprojekt untersucht an ausgewählten Ego-Dokumenten und Selbstzeugnissen deren Beitrag zur Geschichtssschreibung und zum reflektierten Geschichtsbewusstsein.

Bisher erschienen:

Theodor Andresen/Frank Meier, Nikolaus Andresen (1884- 1915) und seine Zeit. Eine historische Biographie, BoD Noderstedt 2018 (Printausgabe und E-Book).

Nationalsozialismus in der Region (seit 2012)

Bearbeiter: Prof. Dr. Frank Meier / Maria Zakharova (Dissertation)

Das Foschungsprojekt untersucht anhand von zeitgenössischen Zeitungsberichten die Phase der "Machtergreifung" in Baden und Württemberg.

Zentren mittelalterlicher Erinnerungskultur einst und heute (2013 abgeschlossen)

Herausgeber

Prof. Dr. Frank Meier, Professor für mittelalterliche Geschichte und Didaktik, Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Dr. Ralf Schneider, Studienzentrum Multimedia (SZM), Abt. Mediävistische Germanistik und Frühneuzeitforschung, KIT Karlsruhe

Bearbeiter

Prof. Dr. Matthias Becher, Professor für mittelalterliche Geschichte (Ordinarius), Universität Bonn 

Simon Maria Hassemer, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, DFG Forschergruppe 875, Historische Lebenswelten in populären Wissenskulturen der Gegenwart, Promotionsstipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes  

Prof. Dr. Mathias Herweg, Professor für germanistische Mediävistik und Frühneuzeitforschung(Ordinarius), KIT Karlsruhe

Dr. Annelie Kreft, Universität des Saarlandes, Literaturwissenschaftlerin

Prof. Dr. Frank Meier, Professor für mittelalterliche Geschichte und Didaktik, Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Prof. Dr. Rainer Leng, apl. Professor für mittelalterliche Geschichte, Universität Stuttgart/Universität Würzburg

Dr. des. Tilo Renz, Germanistische Mediävistik und Frühneuzeitforschung, KIT Karlsruhe 

Prof. Dr. Michael Richter (verst.), em. Professor für mittelalterliche Geschichte, Universität Konstanz (akademischer Lehrer von Mathias Becher und Frank Meier)

Prof. Dr. Hans-Ulrich Rudolf, em. Professor für mittelalterliche Geschichte, Pädagogische Hochschule Weingarten

Dr. Christian Schneider, Universität Heidelberg, Ältere deutsche Literaturwissenschaft

Dr. Ralf E. Schneider, Studienzentrum Multimedia (SZM), Abt. Mediävistische Germanistik und Frühneuzeitforschung, KIT Karlsruhe

Annika Wengeler M.A., Pädagogische Hochschule Karlsruhe, Mittelalterliche Geschichte, Tutorin von Prof. Dr. Frank Meier

Katharina Zierlein M.A.,

Verlag: Jan-Thorbecke Ostfildern

Erscheinungstermin des Buches August 2013

URL http://www.thorbecke.de/erinnerungsorte-erinnerungsbrueche-p-1840.html

 Das Forschungsprojekt von Literaturwissenschaftlern und Historikern barbeitet ausgewählte, zum Teil im Dunkel der Geschichte versunkene mittelalterliche Erinnerungsorte in Europa, an denen wir politischen oder religiösen Träumen und Illusionen begegnen, die vom wirtschaftlichen oder machtpolitischen Aufstieg und Niedergang künden, zu denen Menschen pilgerten und sich Erlösung versprachen, die ein Raub der Naturgewalten wurden oder in kriegerischen Auseinandersetzungen untergingen, die man wüst werden ließ, weil der Boden keine Nahrung mehr hervorbrachte oder um die sich Mythen und Legenden ranken. Manche dieser Orte hat es in der vorgestellten Form nie gegeben, manche haben sich bis zur Unkenntlichkeit verändert, über manche ging die Zeit hinweg, wieder andere sind heute (noch oder wieder) bedeutsam, doch in völlig veränderter Funktion. Das kulturwissenschaftlich ausgerichtete Forschungsprojekt erarbeitet ohne Anspruch auf Vollständigkeit und mit bewußt gesetzten regionalen und thematischen Akzenten die Geschichten dieser Orte.

Einführung in das Studium der Geschichte für Lehramtsstudierende in Baden-Württemberg, Österreich und der Schweiz (2012 abgeschlossen)

Bearbeiter in Baden-Württemberg: Prof. Dr. Gerhard Fritz (PH Schwäbisch Gmünd), Dr. Eva Wittneben / PH Schwäbisch-Gmünd, Prof. Dr. Waldemar Grosch (PH Weingarten), Prof. Dr. Frank Meier (PH Karlsruhe)

Bearbeiter in Österreich: Frau Mag. Prof. Dr. Sabine Hofmann (PH Wien)

Bearbeiter in der Schweiz: Frau Sabine Bietenhader (PH Chur)

Verlag: Kohlhammer

Teil 1 Einführung Geschichte

Teil 2 Geschichte und Fachdidaktik

Die Bände sind abgeschlossen und auf der Homepage des Kohlhammer-Verlages zu beziehen.

 http://www.kohlhammer.de/wms/instances/KOB/appDE/nav_searchResults.php?skim=1&world=BOOKS (14.04.2012)

Individuum und Macht im Spannungsfeld von Gewalt und Freiheit Geschichte - Politik - didaktische Umsetzung (2012 abeschlossen)

Tagungsband:

Prof. Dr. Frank Meier / PH Karlsruhe

Siegried Frech / Landeszentrale für Politische Bildung Baden-Württemberg

34. Tagung der Internationalen Lehrplan- und Lehrmittelgespräche der Internationalen Gesellschaft für Geschichtsdidaktik in Kooperation mit der Landeszentrale für Politische Bildung Baden-Württemberg

Tagungleitung: Prof. Dr. Frank Meier / PH Karlsruhe zusammen mit         
Siegfried Frech /Landeszentrale für Politische Bildung  Baden-Württemberg

Termin: 02.06.2011 - 04.06.2011

Ort: Haus auf der Alb / Bad Urach

Der Tagungsband ist im Wochenschau-Verlag erschienen:

Siegfried Frech, Frank Meier (Hrsg.), Unterrichtsthema Staat und Gewalt. Kategoriale Zugänge und historische Beispiele, Wochenschau-Verlag: Schwalbach/Ts. 2012.

Über das Buch
 
In historisch-politischer Perspektive ist Gewalt ein vielschichtiges Problem. Gewalt in der Geschichte ist weder durch gute Wünsche noch durch Ignorieren oder durch so genannte „Zivilisationsprozesse“ (Norbert Elias) auszublenden. Unterschiedliche Formen von Gewalt scheinen zu Menschen und Gesellschaften aller Epochen zu gehören. Der didaktisch angemessene Umgang mit dem Thema Gewalt im historisch-politischen Unterricht ist in vielerlei Hinsicht schwieriger, als es zunächst erscheinen mag. Die vielschichtige Thematik erfordert angemessene kategoriale Zugänge. Gerade die Vergegenwärtigung anderer Epochen und Gesellschaften kann Fragehaltungen fördern und zur gedanklichen Präzision beitragen. Über die Beiträge „Ausnahmerecht und Opfer staatlicher Gewalt“, „Gewalt und soziale Utopien“, „Gewalt und Rechtsprechung“, „staatliche Gewalt und nationale Befreiung“, sowie „Widerstand und Verweigerung im totalitären Staat“ öffnet das Buch Perspektiven für den historisch-politischen Unterricht.

URL:  http://www.wochenschau-verlag.de/

Ausgewählte Publikationen

Monografien (Fachbücher)

Meier, F. (2018). Nikolaus Andresen (1884 - 1915) und seine Zeit. Eine historische Biographie. (1. Auflage) Norderstedt: BoD.

Meier, F. (2003). Hans von Waltheym auf Pilgerfahrt und Bildungsreise. Mobilität als didaktischer Zugang zur mittelalterlichen Geschichte. (1. Auflage) 2003: Dr. Kovac.

Meier, F. (1990). Konstanzer Stadterweiterungen im Mittelalter. Grundstückbezogene Untersuchungen zur Erschließungsgeschichte und Sozialtopographie einzelner Quartiere. (1. Auflage) Konstanz: Hartung Gorre.

 

Monografien (Sachbücher)

Meier, F. (2008). Religiöser Fanatismus. Menschen zwischen Glaube und Besessenheit.  (1. Auflage) Ostfildern: Jan Thorbecke Verlag.

Meier, F. (2008). Mensch und Tier im Mittelalter. (1. Auflage) Ostfildern: Jan Thorbecke Verlag.

Meier, F. (2006). Von allerley Spil und Kurzweyl. Spiel und Spielzeug in der Geschichte. (1. Auflage) Ostfildern: Jan Thorbecke Verlag.

Meier, F. (2006). Mit Kind und Kegel. Kindheit und Familie im Wandel der Geschichte. (1. Auflage) Ostfildern: Jan Thorbecke Verlag.

Meier, F. (2005). Gaukler, Dirnen, Rattenfänger. Außenseiter im Mittelalter. (1. Auflage) Ostfildern: Jan Thorbecke Verlag.

 

Herausgeberwerke

Meier F. (Hrsg.) (2018). Landesgeschichte in Forschung und Unterricht. Beiträge des Tages der Landesgeschichte in der Schule vom 23. Oktober 2017 in Karlsruhe, hrsg. von Gerhard Fritz/Frank Meier. (Band 14, 1. Auflage) Schwäbisch-Gmünd: OPUS-PHSG.

Meier F. (Hrsg.) (2017). Landesgeschichte in Forschung und Unterricht. Beiträge des Tages der Landesgeschichte in der Schule vom 26. Oktober 2016 in Bad Mergentheim, hrsg. von Gerhard Fritz/Frank Meier. (Band 13, 1. Auflage) Schwäbisch-Gmünd: OPUS-PHSG.

Meier F. (Hrsg.) (2016). Landesgeschichte in Forschung und Unterricht. Beiträge des Tages der Landesgeschichte in der Schule vom 28. Oktober 2015 in Bruchsal, hrsg. für von Gerhard Fritz/Frank Meier. (Band 12, 1. Auflage) Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Meier F. (Hrsg.) (2015). Landesgeschichte in Forschung und Unterricht. Beiträge des Tages der Landesgeschichte in der Schule vom 22. Oktober 2014 in Waiblingen, hrsg. von Gerhard Fritz/Frank Meier. (Band 11, 1. Auflage) Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Meier F. (Hrsg.) (2013). Erinnerungsorte - Erinnerungsbrüche. Mittelalterliche Orte, die Geschichte mach(t)en. (1. Auflage) Ostfildern: Jan Thorbecke Verlag der Schwaben Verlag AG.

Meier F. (Hrsg.) (2012). Unterrichtsthema Staat und Gewalt. Kategoriale Zugänge und historische Beispiele. (1. Auflage) Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag.

Meier F. (Hrsg.) (2001). Historical Consciousness and History Teaching in a Globalizing Society / Karl Pellens (ed.) together with Göran Behre, Elisabeth Erdmann, Frank Meier and Susanne Popp. (1. Auflage) Frankfurt am Main: Peter Lang.

 

Artikel in wiss. Zeitschriften

Meier, F. (2017). Abgegrenzt oder offen? Grenzen als Thema des historischen Lernens, Landesgeschichte in Forschung und Unterricht, 2017(13), 23-37.

Meier, F. (2016). 300 Jahre Karlsruhe. Bemerkungen zum "Stadtgeburtstag", Landesgeschichte in Forschung und Unterricht, 2016(12), 9-20.

Meier, F. (2016). Francs-tireurs in Belgien im August 1914. Zwischen Gerüchten und realer Gefahr - aus den Erinnerungen des Infanterie-Regiments Nr. 84 von Manstein (Schleswigsches), Landesgeschichte in Wissenschaft und Unterricht, 2016, 89-102.

Meier, F. (2010). Dithmarschen und die Schweizer Eidgenossenschaft zwischen nationaler Befreiungstradition und legendenhafter Geschichtskonstruktion, Dithmarschen. Landeskunde - Natur - Kultur, 2010 (3), 12-25.

Meier, F. (2008). Der Teufel schuf das Würfelspiel, Damals. Das Magazin für Geschichte und Kultur (Populärwissenschaftliches Magazin), 2008 (40), 20-25.

Meier, F. (2008). Die Stadt verbrannt, das Land versengt. Heidelbergs "Stunde Null" nach dem Pfälzischen Erbfolgekrieg (1688-1697) (mit Edition des Einwanderungsprivilegs), Landesgeschichte in Wissenschaft und Unterricht, hrsg. von Gerhard Fritz und Eva Wittneben, 2008 (4), 17-28.

Meier, F. (2004). John Bull“ und „Britannia“. Die englandfeindlichen Karikaturen des Simplicissimus 1914-1918, Internationale Gesellschaft für Geschichtsdidaktik. Jahrbuch, 2004, 43-70.

Meier, F. (2000). Das Bild Polens nach dem Ersten Weltkrieg in den Geschichtslehrbüchern der Weimarer Republik, Zeitgeschichte, 2000(27), 108-137.

 

Beiträge in Sammelbänden / Büchern

Meier, F. (2017). »Unverständig wären die Menschen wie das liebe Vieh, wenn nicht die sechs Weltzeitalter hätten unterrichtet sie« – Bemerkungen zur zeitgenössischen Mittelalterrezeption, Vom finsteren zum bunten Mittelalter. Wissenschaftliches Symposium der Nibelungenliedgesellschaft und der Stadt Worms vom 16. bis 18. Oktober 2015 (S.36-62) (1. Auflage). Worms: Worms Verlag.

Meier, F. (2016). Gottes Geschöpfe - Mensch und Tier im Mittelalter, Tiere auf Burgen und Frühen Schlössern, hrsg. von der Wartburg Gesellschaft zur Erforschung von Burgen und Schlössern (Forschungen zu Burgen und Schlössern, Bd. 16): (S.23-34) (Band 16, 1. Auflage). Petersberg: Michael Imhof Verlag.

Meier, F. (2014). Hexen in Süddeutschland - ein "verhextes" Forschungsthema des gender-Ansatzes, Gender interdisziplinär. Forschungsbeiträge der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe (S.105-121) (1. Auflage). Karlsruhe: Helmes Verlag.

Meier, F. (2013). Die Stadt Konstanz - Kontinuität, Wandel und Erinnerung,, Erinnerungsorte - Erinnerungsbrüche. Mittelalterliche Orte, die Geschichte mach(t)en, hrsg. von Frank Meier/Ralf Schneider (S.163-176) (1. Auflage). Ostildern: Jan Thorbecke Verlag der Schwaben Verlag AG.

Meier, F. (2013). Einleitung (zusammen mit Ralf Schneider), Erinnerungsorte - Erinnerungsbrüche. Mittelalterliche Orte, die Geschichte mach(t)en, hrsg. von Frank Meier/Ralf Schneider (S.7-25) (1. Auflage). Ostfildern: Jan Thorbecke Verlag der Schwaben Verlag AG.

Meier, F. (2013). Orte des Investiturstreits, Erinnerungsorte - Erinnerungsbrüche. Mittelalterliche Orte, die Geschichte mach(t)en, hrsg. von Frank Meier/Ralf Schneider (S.91-108) (1. Auflage). Ostfildern: Jan Thorbecke Verlag der Schwaben Verlag AG.

Meier, F. (2013). Saint-Denis und Speyer, Erinnerungsorte - Erinnerungsbrüche. Mittelalterliche Orte, die Geschichte mach(t)en, hrsg. von Frank Meier/Ralf Schneider (S.71-90) (1. Auflage). Ostfildern: Jan Thorbecke Verlag der Schwaben Verlag AG.

Meier, F. (2012). Das "rote Mösssingen" im regionalen Vergleich - Möglichkeiten und Potentiale der Regionalgeschichte, Unterrichtsthema Staat und Gewalt. Kategoriale Zugänge und historische Beispiele, hrsg. von Siegfried Frech/Frank Meier (S.292-316) (1. Auflage). Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag.

Meier, F. (2012). Das Problem der Reduktion, Geschichte und Fachdidaktik. Ein Studienbuch für Studierende Grund-, Haupt- und Realschule, hrsg. von Gerhard Fritz (S.68-78) (1. Auflage). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Meier, F. (2012). Einführung. Gewalt als Thema des historisch-politischen Unterrichts., Unterrichtsthema Staat und Gewalt. Kategoriale Zugänge und historische Beispiele (S.8-27). Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag.

Meier, F. (2012). Geschichte in der Gesellschaft und in der Schule, Geschichte und Fachdidaktik. Ein Studienbuch für Studierende Grund-, Haupt- und Realschule, hrsg. von Gerhard Fritz (S.33-49) (1. Auflage). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Meier, F. (2012). Individuum und staatliche Gewalt als Thema der historisch-politischen Didaktik, Unterrichtsthema Staat und Gewalt. Kategoriale Zugänge und historische Beispiele (S.43-69) (1. Auflage). Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag.

Meier, F. (2012). Schulbucharbeit, Geschichte und Fachdidaktik. Ein Studienbuch für Studierende Grund-, Haupt- und Realschule, hrsg. von Gerhard Fritz (S.126-131) (1. Auflage). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Meier, F. (2012). Unterrichtsplanung konkret, 1Geschichte und Fachdidaktik (S.89-95) (1. Auflage). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Meier, F. (2012). Unterrichtsplanung und -formen, Sozial- und Aktionsformen, Fach- und Erfolgssicherungsmethoden, Geschichte und Fachdidaktik. Ein Studienbuch für Studierende Grund-, Haupt- und Realschule, hrsg. von Gerhard Fritz (S.79-89) (1. Auflage). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Meier, F. (2011). Archäologie, Fachwissenschaft Geschichte. Ein Studienbuch für Studierende Grund- Haupt- und Realschule, hrsg. von Gerhard Fritz, (S.145-149) (1. Auflage). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Meier, F. (2011). Bedeutung der Geschichte: Erfahrungs- und Zukunftswissenschaft, Fachwissenschaft Geschichte. Ein Studienbuch für Studierende Grund- Haupt- und Realschule, hrsg. von Gerhard Fritz, (S.29-38) (1. Auflage). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Meier, F. (2011). Der Verlust der Einheit. Historische Zweigwissenschaften, Fachwissenschaft Geschichte. Ein Studienbuch für Studierende Grund- Haupt- und Realschule, hrsg. von Gerhard Fritz, (S.39-51) (1. Auflage). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Meier, F. (2011). Landschafts- und Kartenkunde, Fachwissenschaft Geschichte. Ein Studienbuch für Studierende Grund- Haupt- und Realschule, hrsg. von Gerhard Fritz, (S.140-144) (1. Auflage). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Meier, F. (2011). Von Aristoteles bis zur Schule der "Annales", Fachwissenschaft Geschichte. Ein Studienbuch für Studierende Grund- Haupt- und Realschule, hrsg. von Gerhard Fritz, (S.51-58) (1. Auflage). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Meier, F. (2011). Von der Sachanalyse zum Werturteil, Fachwissenschaft Geschichte. Ein Studienbuch für Studierende Grund- Haupt- und Realschule, hrsg. von Gerhard Fritz, (S.68-73) (1. Auflage). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Meier, F. (2011). Was ist Geschichte? Geschichte als Wissenschaft vom Geschehen, Fachwissenschaft Geschichte. Ein Studienbuch für Studierende Grund- Haupt- und Realschule, hrsg. von Gerhard Fritz, (S.10-19) (1. Auflage). Stuttgart: Kohlhammer Verlag.

Meier, F. (2010). Der Teufel schuf das Würfelspiel… Brett und Glücksspiele im Mittelalter, Glück – Zufall – Vorsehung. Vortragsreihe der Abteilung Mediävistik des Instituts für Literaturwissenschaft im Sommersemester 2008, hrsg. von Simone Finkele/Burkhardt Krause, (S.77-103) (1. Auflage). Karlsruhe: KIT Sciientific Publishing.

Meier, F. (2009). De schwäbsche Eisenbahn - mentale und historische Begegnungen, Erinnerungsorte in Oberschwaben. Regionale Identität im kulturellen Gedächtnis (Forum suevicum, Beiträge zur Geschichte Oberschwabens und der benachbarten Regionen, Bd. 8), hrsg. von Rolf Kießling/Dietmar Schiersner (S.349-380) (Band 8, 1. Auflage). Konstanz: UVK Verlag.

Meier, F. (2005). „Alles fließe von selbst – Gewalt sei ferne den Dingen“ – Wechselseitiges Lehren und Lernen im Geschichtsunterricht. Vom Wissen zum Handeln. Ansätze zu einer Überwindung der Theorie-Praxis-Kluft in Schule und Erwachsenenbildung, (S.217-231) (1. Auflage). Tübingen: Ingeborg Huber Verlag.

Meier, F. (2005). Das Handwerk im vorindustriellen Balingen, 750 Jahre Stadt Balingen, 1255-2005, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Balingen (S.215-225) (Band 7, 1. Auflage). Hechingen: Kohlhammer Wallishauser Gmbh.

Meier, F. (2005). Die Balinger Landwirtschaft im Wandel der Zeiten , 750 Jahre Stadt Balingen, 1255-2005, Veröffentlichungen des Stadtarchivs Balingen (S.179-189) (Band 7, 1. Auflage). Hechingen: Kohlhammer Wallishauser Gmbh.

Meier, F. (2005). Werte-Erziehung als Problem für die Schul- und Unterrichtsentwicklung, Schulentwicklung im Spannungsfeld von Bildungssystem und Unterricht, hrsg. von Stefanie Schnebel (S.53-73) (1. Auflage). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Meier, F. (2003). Das Reich und Polen im Mittelalter. Defizite und Möglichkeiten der Kartographiedidaktik, Zwischen Zählebigkeit und Zerrinnen (Studien zur internationalen Schulbuchforschung; Schriftenreihe des Georg-Eckert-Instituts Band 112), hrsg. von Robert Maier (S.247-261) (Band 112, 1. Auflage). Hannover: Hahnsche Buchhandlung.

Meier, F. (2003). Die Verhältnisse der mediatisierten Herren, Fürsten und Grafen betreffend... Fürst Maximilian Wunibald von Waldburg-Zeil-Trauchburg (1750-1818) und die Vereine der Mediatisierten 1813 und 185/16, "Alte Klöster - neue Herren". Die Säkularisation im deutschen Südwesten 1803. Ausstellungskatalog und wissenschaftliches Begleitwerk zur Großen Landesausstellung Baden-Württemberg (S.943-958) (1. Auflage). Ostfildern: Jan Thorbecke Verlag.

Meier, F. (2003). Zur Aktualität des europäischen Mittelalters für einen global orientierten Geschichtsunterricht, Curriculum Weltgeschichte.Interdisziplinäre Zugänge zu einem global orientierten Geschichtsunterricht (S.252-269) (1. Auflage). Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag.

Meier, F. (2001). Die Ebstorfer mappa mundi zwischen regionaler Gebundenheit und universaler Perspektive, Historical Consciousness and History Teaching in a Globalizing Society / Karl Pellens (ed.) together with Göran Behre, Elisabeth Erdmann, Frank Meier and Susanne Popp (S.109-112) (1. Auflage). Frankfurt am Main: Peter Lang.

Meier, F. (2001). The Ebstorf Mappa mundi - a Medieval Example for the Modern History Didactics, Historical Consciousness and History Teaching in a Globalizing Society / Karl Pellens (ed.) together with Göran Behre, Elisabeth Erdmann, Frank Meier and Susanne Popp (S.109-112) (1. Auflage). Frankfurt am Main: Peter Lang.

Meier, F. (1995). Die Grosselfinger Schlacht 1733. Eine bewaffnete Auseinandersetzung, Grosselfingen. Ein Rundgang durch die Gemeinde, hrsg. von der Gemeindeverwaltung Grosselfingen (S.47-57) (1. Auflage). Grosselfingen: Grosselfinger Gemeindeverwaltung.

Meier, F. (1993). Der Prozeß gegen Katharina Götz von Zillhausen wegen Ehebruchs, 1652-1667 (zusammen mit Ulrike Müller), 793 - 1993: 1200 Jahre Endingen, Frommern, Heselwangen, Weilstetten, Zillhausen. Veröffentlichungen des Stadtarchivs Balingen, Band 5 (S.415-417) (Band 5, 1. Auflage). Balingen: Druck- und Verlagshaus Hermann Daniel, Balingen.

Meier, F. (1993). "Peinlicher Prozeß" wegen Gotteslästerung 1759 gegen drei Jugendliche von Frommern, Heselwangen und Streichen, 793 - 1993: 1200 Jahre Endingen, Frommern, Heselwangen, Weilstetten, Zillhausen. Veröffentlichungen des Stadtarchivs Balingen, Band 5 (S.411-414) (Band 5, 1. Auflage). Balingen: Druck- und Verlagshaus Hermann Daniel, Balingen.

Meier, F. (1993). Die Zaubereigeschäfte der Agnes Beck von Waldstetten, 793 - 1993: 1200 Jahre Endingen, Frommern, Heselwangen, Weilstetten, Zillhausen. Veröffentlichungen des Stadtarchivs Balingen, Band 5 (S.418-421) (Band 5, 1. Auflage). Balingen: Druck- und Verlagshaus Hermann Daniel, Balingen

Meier, F. (1993). Von Heselwangen auf ein Kriegsschiff - die Odyssee eines Tagelöhners im 18. Jahrhundert, 793 - 1993: 1200 Jahre Endingen, Frommern, Heselwangen, Weilstetten, Zillhausen. Veröffentlichungen des Stadtarchivs Balingen, Band 5 (S.407-410) (Band 5, 1. Auflage). Balingen: Druck- und Verlagshaus Hermann Daniel, Balingen.

Meier, F. (1988). Bestimmung von Holzarten und technomorphologischen Merkmalen von mittelalterlichen Feuchthölzern aus Konstanz und Ulm, in: Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg 1987, Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg 1987 (S.364-367) (1. Auflage). Aalen: Konrad Theiss Verlag.

Meine Kurzvita

Abitur

1980 an der Auguste-Viktoria-Schule in Flensburg

Studium

  • 1981-1987 Studium der Geschichtswissenschaften und der Biologie an der Universität Konstanz

Examen

  • 1987 1. Staatsexamen
  • 1989 Promotion in mittelalterlicher Geschichte bei Prof. Dr. Helmut Maurer / Konstanz (magna cum laude)
  • 1990 2. Staatsexamen für Geschichte und Biologie

Praktika

  • 1985-1988 Holzartenbestimmung von mittelalterlichen Artefakten archäologischer Ausgrabungen in Konstanz und Ulm (Landesdenkmalamt Baden-Württemberg)
  • 1989 Praktikum im Stadtarchiv Konstanz

Beruflicher Werdegang

  • 1988-1990 Referendariat an der Edith-Stein-Schule in Ravensburg
  • 1990-1998 Studienassessor/Studienrat an der Friederike-Rösler-Schule in Balingen
    (Ernährungswissenschaftliches Gymnasium)
  • 1998 Akademischer Rat an der Pädagogischen Hochschule Weingarten
  • 2006 Ruf auf eine W3-Professur für mittelalterliche Geschichte und Didaktik an die PH Karlsruhe
Letzte Änderung: 29.07.2021
Für den Inhalt verantwortlich: